Über Uns

Wir sind eine Gruppe aus nähbegeisterten Frauen, die sich unter dem Namen „Juna & Juno- Nähen für Frühchen Schweiz“ in einer Facebook-Gruppe vereinigt haben. Gegründet im Mai 2016 von Alexandra Vetter, aus eigener Erfahrung mit den kleinen, zarten Kämpfern.


Seit Mitte 2017 wurde „Juna & Juno- Nähen für Frühchen Schweiz“ von Sabrina Champoud geleitet. Organisatorisch unterstützte sie seit Oktober 2018 Simone Huhn. Seit dem 01.04.2019 sind wir auch offiziell ein Verein. Seit Januar 2021 wird der Verein „Juna & Juno- Nähen für Frühchen Schweiz“ von Simone Huhn, Barbara Fischli und Barbara Merz Feitknecht geleitet.


Mit unseren Stoffresten und privaten Stoffspenden nähen wir Wickelbodys, Mützen, Hosen, Jäckchen, Kuscheldecken für die Kleinen oder Decken zum Kanguruhen. Leider bietet die Industrie in diesen kleinen Größen (ab Größe 40) nur eine sehr kleine Auswahl, und genau da möchten wir helfen. Aber auch Trösterli-Tierli für die grösseren Geschwister zuhause, umfasst unser Sortiment.


In den Kantonen Basel/Baselland, Aargau, Bern, Luzern, Zürich, St. Gallen, Wallis, Schaffhausen, Graubünden und dem Tessin durften wir schon Neonantologien mit unseren genähten Werken bunter gestalten. Unsere Kleider und Kleinigkeiten sind konstant im Gebrauch.


Auch auf andere Neostationen würden wir gerne mehr Farbe und Freude bringen. Wir können ganz individuelle Kleiderwüsche erfüllen. Unsere Kleider werden alle aus (weltweit) erprobten Schnittmustern für Frühchen einzeln hergestellt. Jedes einzelne ein Unikat und kostenlos. Gerne können neue Stationen per Kontaktformular ganz einfach bei uns gemeldet werden.